Gemeindeverwaltung
Via Suro 2
CH-7403 Rhäzüns

Tel. 081 - 650 22 22
Fax 081 - 650 22 29

info@rhaezuens.ch


Vormittag
Montag-Freitag
08.00 - 11.30h

Nachmittag
Montag, Mittwoch, Freitag
14.00 - 17.00h
Dienstag, Donnerstag
14.00 - 18.00h

Energiestadt Rhäzüns

News / Aktuelles

Zurückschneiden von Sträuchern und Bäumen entlang von öffentlichen Strassen

Auf verschiedenen Grundstücken entlang von öffentlichen Strassen ragen Äste und Sträucher auf die Strasse hinaus. Teilweise werden auch Strassenlampen verdeckt.

Gemäss Art. 76 Ziff. 4 und 5 des Kantonalen Raumplanungsgesetzes müssen Äste und Sträuchern auf die Grenze zurückgeschnitten werden.

Wir bitten die betroffenen Grundstückbesitzer, diese gesetzliche Vorgabe einzuhalten - sie dient der Sicherheit aller Einwohner.

In den nächsten Tagen wird durch den Werkdienst zudem eine Bestandesaufnahme über die Höhe der Sträucher entlang der Strassen erfolgen. Bei Überschreitung der gesetzlich vorgeschriebenen Höhen werden die Grundeigentümer angeschrieben.

26.08.2016

 

Räumungsfeuer im Freien

Wir stellen fest, dass auf unseren Maiensässen Räumungsfeuer abgebrannt werden. Das Amt für Natur und Umwelt hat dazu das Merkblatt LM005d für den Umgang mit Grünabfällen herausgegeben. Dieses kann über die Homepage www.anu.gr.ch heruntergeladen werden.
Wir weisen darauf hin, dass für Räumungsfeuer in jedem Fall eine Bewilligung des ANU erforderlich ist. Eine Kopie der Bewilligung ist jeweils vor dem Abbrennen dem Betrieb Crestault und dem Feuerwehrkommando zuzustellen.
Für Einsätze der Feuerwehr oder der Gemeindebetriebe wegen nicht bewilligten Räumungsfeuern werden die Einsatzkosten dem Verursacher in Rechnung gestellt.

26.08.2016

 

Verstopfte Kanalisationsleitungen

Bei den kürzlich aufgetretenen heftigen Gewittern in der Region sind auch in unserer Gemeinde Wasserschäden entstanden. Dabei handelt es sich um überflutete Kanalisationsschächte und um überflutete private Keller. Hauptursache für diese Schäden sind verstopfte Pumpen. Dies führte in der Folge zu Rückstaus aus den Kanalisationsleitungen. Abklärungen haben ergeben, dass vor allem „Feuchttüchlein“ dafür verantwortlich sind. Diese lösen sich entgegen den Beschreibungen auf den Packungen nicht auf. Stattdessen „verklumpen“ sie zu grösseren Faserknäuel und verstopfen die Abwasserpumpen. 
Wir bitten Sie, die Entsorgung von Feuchttüchlein über das WC zu vermeiden. Damit tragen Sie dazu bei, dass vielleicht auch Ihr Keller beim nächsten Starkregen nicht überflutet wird. Wir danken Ihnen dafür.

26.08.2016

 

Teilrevision Ortsplanung Baugesetz - Bekanntgabe Genehmigungsbeschluss

Die Regierung des Kantons Graubünden hat mit Beschluss vom 16. August 2016 (Protokoll Nr. 723) die von den Stimmberechtigten der Gemeinde Rhäzüns am 09. Juni 2016 beschlossene Teilrevision des Baugesetzes ohne Auflage und Vorbehalte genehmigt.

Der Genehmigungsbeschluss und die genehmigten Planungsunterlagen können während den ordentlichen Öffnungszeiten auf der Gemeindeverwaltung Rhäzüns eingesehen werden.

26.08.2016

 

Obligatorische Schiesspflicht 2016

Die Obligatorische Schiesspflicht kann im Schiessstand Nulez/Bonaduz an folgenden Tagen geschossen werden:
Freitag, 26. August, 18.00-20.00 Uhr
Mittwoch, 31. August, 18.00-20.00 Uhr

Zur Erfüllung der Schiesspflicht sind mitzubringen:ID-Karte, Aufforderungsschreiben mit den Klebeetiketten, Schiessbüchlein oder militärischer Leistungsausweis, Dienstbüchlein, persönliche Dienstwaffe mit Putzzeug und Gehörschutz.

19.08.2016

 



| Ältere News